Entdecke die Schöpferkraft in Dir!

Workshops und Selbstentdeckung


Workshops coming soon...

Sein und Zeit in der Zeichnung

 

"Die Erfahrung des in-der-Zeit-Seins von Vorstellungen setzt gleichursprünglich Wechselndes "in mir" und Beharrliches "außer mir" voraus. "

Martin Heidegger, Sein und Zeit

 

 

 

(An der Schwelle, Kohle, Bleistift auf Papier ca. 15 x 21 cm, 2015)

Schon die ersten Höhlenzeichnungen waren Mittel und Ausdruck des Menschen, Erlebtem Ausdruck zu verleihen; vielleicht eine Faszination festzuhalten, eine Aufregung darzustellen, Ängste zu bannen oder sich selbst in die Kraft zu bringen um den vielfältigen Herausforderungen des Lebens gewachsen zu sein. Vielfach wird die Zeichnung heute von digitalen Medien ersetzt und erfährt einen materiellen Verlust; das Erlebnis der lebendigen Beziehung zwischen Objekt, Raum, ZeichnerIn/MalerIn, Stift und Papier.

 

In unserem heutigen Zeitalter ist es wichtig, in unserer eigenen Mitte zu bleiben, um mit den vielfältigen Anforderungen von außen und der damit verbundenen Beschleunigung unseres Lebens  umzugehen. Künstlerisches Arbeiten ist ein Mittel, mit seiner Quelle in Kontakt zu kommen und zu bleiben und aus ihr heraus zu agieren: aus dem eigenen Sein.

 

In diesem Workshop lernst Du die Besonderheiten der Zeichnung kennen und frei zu zeichnen. Du entdeckst und entwickelst Deinen eigenen individuellen Zeichenstil, der es Dir ermöglicht, aus Deiner eigenen Mitte heraus das Wesen Deiner Wirklichkeit auf dem Papier zu erfassen. Was und wie zeichne ich? Was ist das Besondere? Wo ist ein "in mir" und das "außer mir" in der Zeichnung zu sehen, wie ist es bei den anderen? Was genau zeichne ich eigentlich ab?

 

Die Zeichnung wird für Dich zu einem wertschätzenden Ort der Begegnung mit Dir selbst, den anderen und dem Raum mit seinen Objekten. In einem angenhmen Umfeld kannst Du Deinen persönlichen Stil entdecken. Verschiedene Gruppenübungen unterstützen eine entspannte Atmosphäre und Entspannungsübungen sorgen für ein achtsames Freimachen des inneren Flusses und Ankommen bei sich selbst.

 

Der Workshop richtet sich an ZeichnerInnen und Nicht-ZeichnerInnen gleichermaßen. Habe Freude an die zeichnerische (Selbst-) Erfahrung und Selbstentdeckung, Lust auf Intensität, spielerisches Arbeiten mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien, Austausch und Ausprobieren. In diesem Workshop geht es um bewusstes  ankommen, anfühlen, ansehen, wahrnehmen und Wiedergabe des Wahrgenommenen.

 

Methoden: Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Übungen und vor allen Dingen freies Arbeiten!

 


Workshop

Begehren und reine Betrachtung

 

Erst wenn wir innerlich zu Ruhe kommen können, entspannen können, ist es möglich, dass wir jenseits aller Bewertungen und Bezeichnungen blicken können. Hermann Hesse sagte schon:

 

"Unrein und Verzerrend ist der Blick des Wollens. Erst wo wir nichts begehren, erst wo unser Schauen reine Betrachtung wird, tut sich die Seele der Dinge auf, die Schönheit. (...) So ist es mit den Menschen und ihren Gesichtern auch. Der Mensch, den ich mit Furcht, mit Hoffnung, mit Begehrlichkeit, mit Absichten, mit Forderungen ansehe, ist nicht Mensch, er ist nur ein trüber Spiegel meines Wollens. (...) Im Augenblick, da das Wollen ruht und die Betrachtung aufkommt, das reine Sehen und Hingegebensein, wird alles anders. Der Mensch hört auf, nützlich oder gefährlich zu sein, interessant oder langweilig, gütig oder roh, stark oder schwach. Er wird Natur, er wird schön und merkwürdig wie jedes Ding, auf das reine Betrachtung sich richtet".

 

 


Immer sonntags: Begleitung

Der Weg zu Dir selbst bereitet den Frieden in der Welt

 

Ich begleite Dich dabei, in Kontakt mit Deiner inneren Quelle zu kommen und in diesem Kontakt liebevoll hinderliche Glaubensmuster aufzulösen. Du trittst so aus dem engen, konditionierten Denkmuster heraus und kommst in Deine persönliche und ganz eigene Kraft mit der Du Dein persönliches Potential wiederentdecken  kannst. Ich nenne diese Arbeit "Yoga für den Verstand" mit gleichzeitiger "Herzweitung", denn immer dann, wenn eine feste Überzeugung, ein Glaubensmuster aufgelöst ist, passiert eine Öffnung, in der die schöpferische Energie einfließen kann. Diese schöpferische Energie durchdringt alle Ebenen des Seins und strömt und flutet Dein Wesen und löst geistige und körperliche Heilungsprozesse aus. Mit zunehmenden "zu Dir selbst kommen" aktivierst Du Deine Herzkraft, eine Intelligenz die alles Durchdringt und damit größer als der Verstand ist. Mit der zunehmenden Liebe zu Dir selbst erreichst Du irgendwann einen Punkt, an dem Du erkennst, dass es die Schöpfung an sich ist, die die Liebe ist und somit liebst Du alle Formen und Dinge in der Welt ohne das Du eine Erwartung an sie hast.

 

Deine Aura, Deine Ausstrahlung und Deine Herzkraft leuchten durch Dich hindurch und Du strahlst als blühendes und lebendiges Wesen aus Deiner schöpferischen Mitte. Deine Augen lassen die Strahlen der Seele hindurchkommen.  Erlaube Dir, diese Schönheit zu leben, die Du in Deinem Inneren bist. Denn diese Schönheit ist die Schöpfung selbst. Und diese innere Schönheit zum Leuchten zu bringen ist Ziel der Methode "the work" von Byron Katie, mit der ich schon seit Jahren arbeite. Es ist eine Reflexions-Methode, mit der Du Deine Gedanken untersuchst und wieder in Kontakt zu Deinem inneren Quell findest und so die Handlungs- und Wahlmöglichkeiten in Deinem Leben zu Deinem Wohl und zum Wohl aller erhöhst.

 

Frieden in der Welt beginnt in mit Frieden in Dir selbst, wenn Du erkennst, wie unser aller menschliches Denken und Handeln funktioniert, wie unser Verstand funktioniert und dass dieses Denken nur einen Teil von uns ausmacht. Denn Denken ist das Los der ganzen Menschheit, egal welcher Hautfarbe und welchen Geschlechts. Das Übel sind nicht die Menschen, sondern feste nicht fließendende und durchlässige Denkstrukturen, ungesehener Schmerz, ungeäußerte Bedürfnisse gekoppelt mit der Erfahrung, dass die eigenen Bedürfnisse nur mit Konzequenz oder Gewalt und nicht durch Kooperation durchgesetzt werden können. Vorstellungen sind es, die es uns erschwerden, den Mensch hinter seiner gelebten Rolle, hinter der Fassade des Denkens, der projizierten Bilder zu erkennen. Alles Verhalten und alle Konflikte auf dieser Welt - egal wie powervoll, glitternd oder pervertiert und brutal es erscheinen mag - ist Ausdruck und Verfolgung einer Idee, eines Ziels, das Werte, Vorstellungen und Bedürfnisse mit sich bringt. Wer sich dem anderen Menschen offenbart mit seinen eigenen Denkstrukturen und man selbst Zeuge seiner Entlarfung wird, entsteht Frieden und wahrhafter Kontakt zu sich selbst und anderen Menschen.

 

Seid dabei und erlebe diesen heilsamen Prozess.

 

Einzelsitzungen:                      nach Terminabsprache: 50 EUR /60 Minuten

 

nächsten Termine:       comming soon....

Gruppentermine:                    bis max. 10 Personen, wir begleiten uns gegenseitig in 2-er Gruppen Einlass:                                        10.30 -  11.00 Uhr

Kostenbeteiligung:                  5 EUR low budget, 8 EUR normal

Sprache:                                       Deutsch

Ort:                                                Kopfstraße 62, 12053 Berlin

Voranmeldung wäre schön!

Bitte ruft mich an oder schreibt mir per Mail

Für Tee ist gesorgt